Die mystische Welt der Steine 2. Teil: Der Stein der Weisen

Die vollkommene Liebe ist ein Katalysator. Ihre Kraft verwandelt den menschlichen Ausdruck in den des Göttlichen. Die Liebe ist ein Aspekt der buddhischen Komponente im Menschen.

Der Stein der Weisen ist kein Stein, im herkömmlichen Sinne ist. Dies wird von den Alchemisten in ihren Schriften immer wieder betont. Sie erklären, dass der Stein aus der ersten Materie besteht und aus den vier Elementen zusammengesetzt ist. Es wird angenommen, dass der Stein im Menschen verborgen ist. Diesem fabelhaften Stein werden Kräfte der Gottheit zugeschrieben. Sein Aussehen, so sagen die Alchemisten, ist unansehnlich, er ist im Schmutz zu finden und für die meisten Menschen wertlos. Da es verschiedene Kategorien der Alchemie gibt, ist es wahrscheinlich, dass der Stein auf jeder alchemistischen Ebene eine andere Eigenschaft und ein anderes Wesen annimmt.

Neben der Liebe können auch andere Aspekte Gottes, als Stein der Weisen, bezeichnet werden, wie die höchste Vernunft, die Weisheit, die Macht und das Licht. Diese Qualitäten haben alle die Fähigkeit, Körper, Geist und Seele zu reinigen und zu erleuchten. Den Stein zu erlangen bedeutet, die Wahrheit, die Wirklichkeit und das Absolute, das „Feste“, das Nicht-Aggregierte zu entdecken – und das ist das Magnumopus -, die Wirklichkeit zu erfahren und zu kennen, die durch den „Widersacher“, den „Täuscher“, den „Gegner“ oder die „Maya“ verschleiert ist. Es ist das erhabenste Werk, das ein Mensch tun kann, und es erfüllt das alte Sprichwort: „Mensch, erkenne dich selbst.“ Der Stein bezieht seine Kraft aus dem höchsten Aspekt des Menschen, aus seinem göttlichen Selbst, das im Wesentlichen ein Funke Gottes ist.

Christus wird manchmal als ein Stein beschrieben – ein Eckstein, der gleichzeitig auch seine Spitze ist – was architektonisch gesehen eine pyramidale Struktur beschreibt; in diesem Sinne sind Christus, Licht, Leben und Liebe synonym, denn sie alle haben Anteil an der Natur des Steins; sie alle haben die Fähigkeit, das Wesen des Menschen umzuwandeln. Das Christus-Bewusstsein ist der Stein, der den Menschen ganzheitlich umwandelt.

Das Herz des Kronenchakras und das in der Thymusdrüse verankerte Herzchakra sind die Orte, an denen der Stein seine Kraft entfaltet. Im Kronenchakra, dem Sahasrara-Chakra, magnetisiert der Christus-Stein die Kopfzentren und kristallisiert in den Hirnventrikeln, was zur Manifestation von Hormonen und Nektaren spiritueller Qualität führt, die in den Blutstrom fließen und die Schwingungsrate der atomaren Struktur des Körpers erhöhen. Dieses umgewandelte Blut ist das erlösende Blut Christi.

Es gibt eine göttliche Flamme des Lebens, die im Herzen verankert ist. Wenn sie durch den mystischen Stein, durch das Prinzip Liebe-Leben-Licht genährt wird, strahlt sie Energie und Magnetismus auf die Umgebung aus – auf die Thymusdrüse, auf den Herzbeutel und die Herzflüssigkeit und auf das Herz selbst. Es regeneriert die Blutzellen, während der Blutstrom durch Herz und Lunge zirkuliert, was zu Jugend, Vitalität und strahlender Gesundheit führt. Hinduistische Yogis erklären, dass diejenigen, die nicht lieben, schnell alt werden. Im Lichte der obigen Ausführungen sind das „Wie“ und das „Warum“ leicht zu erkennen.

Es gibt Okkultisten, die glauben, dass der Stein der Weisen eine bestimmte Gnosis darstellt, die von Adepten der Kunst an würdige Aspiranten weitergegeben wird. Bei diesem Stein handelt es sich also um Lehren über mystische/okkulte Prinzipien, die es ermöglichen, in einem einzigen Leben Vollkommenheit zu erlangen. Einweihung und Rituale spielen bei dieser Übertragung eine wichtige Rolle. Durch die Anwendung esoterischer Prinzipien wird der Aspirant in eine Meisterseele verwandelt. Ein Adept ist in gewisser Weise der Stein der Weisen, denn seine bloße Anwesenheit verwandelt alle, die das Glück haben, mit ihm in Kontakt zu kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s